1. Augustfliegen 2002

Heute fand unser traditionelles 1. Augustfliegen statt.
Wie in gewohnter Weise traf man sich nach dem Mittag auf dem Flugplatz, um dann Anschliessend die Modelle startklar zu machen und zu fliegen. Leider zwang uns Petrus diesen Nachmittag abermals dazu eine Pause einzulegen und einen Kaffe zu trinken. Ganz so Regenfest sind wir und unsere Modelle halt doch nicht!


Dies konnte unserer guten Stimmung jedoch nichts anhaben. Und wie sagt man so schön; sind die Modelle am Boden, geht (normalerweise) nichts kaputt!
Jedenfalls setzten sich am Abend die Aufhellungen durch, womit unserem Nachtfliegen nichts mehr im Weg stand. Dieses Jahr besuchten uns spontan, und das sehr zu unserer Freude, Mitglieder der IG Grashüpfer, welche sich aktiv am Flugbetrieb beteiligten. So herrschte schlussendlich ein reges Treiben auf unserer Homebase.

Gegen Abend trafen dann auch die “Küchentrupps” ein, um die hungrigen Piloten zu verpflegen. Kurz gesagt, nun war die ganze Gesellschaft beisammen um ausgiebig zu bräteln und festen!
Als endlich die Dämmerung über uns hereinbrach, wurden die “Knicklichter” zum Leben erweckt und an die Flieger montiert. Nachtfliegen war angesagt, immer wieder ein Highlight am 1. August. Dieses Jahr durften wir eine Premiere erleben. Segelschlepp in der Nacht! Was ich für unmöglich hielt, wurde uns in Perfektion vorgeführt. Alle Achtung diesen zwei Piloten!

Leider war dieser Tag wieder mal viel zu schnell vorüber, und auch das anfänglich schlechte Wetter konnte das Erlebte nicht trüben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.